Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Surheider Schule in Bremerhaven (Bremen)

Wir sind die Grundschüler der Surheider Schule in Bremerhaven und zwischen 6 und 11 Jahre alt. Unsere Energie-Detektive in allen Klassen sparen seit über zehn Jahren Strom, Wasser und Wärme in der Schule. Wir wollen Kinder früh für Klimaschutz begeistern und gemeinsame Projekte umsetzen.

Folgende Ziele möchten wir mit unserem Projekt erreichen:

Wir erklären Kindern in unserem selbst produzierten Film „Unsichtbarer feind“  wichtige Zusammenhänge zu Klimawandel und Treibhauseffekt, um sie früh für Energiesparprojekte zu gewinnen. Wo und wie viel CO2 verursachen wir, wie sparen wir Energie ein, wie beziehen wir die Schulanlagen noch mehr ein und wie bringen wir verantwortliche Erwachsene dazu, auch im „Großen“ Klimaschutzverträge verbindlich zu beschließen? Für diese Fragen suchen wir mit den Kindern Antworten, planen konkrete Projekte und möchten noch mehr Schulen dafür gewinnen.

Um unsere Ziele zu erreichen, gehen wir folgende Wege:

Unsere Energie-Detektive treffen sich monatlich und besprechen neue Projekte. Dazu gehört die Verteilung von eingesparten Geldern ebenso wie die Aktion „Strom aus – Gehirn einschalten“. Da blieb beispielsweise an der Schule für zwei Stunden der Strom (mit Heizung) ausgestellt und die Kinder haben in dieser Zeit Briefe verfasst und Bilder gemalt, um an die Politiker in Kopenhagen zu appellieren. Jetzt planen wir einen Klimavertrag für Kinder, Erwachsene und Politiker, mit dem alle ihre persönlichen Ziele zum Klimaschutz festlegen können.

Der bisherige zeitliche und finanzielle Aufwand ist:

Das Filmprojekt „Unsichtbarer Feind“ wurde gemeinsam mit vielen Kindern, Kolleg/innen, 3/4plus, InWEnt und vielen Unterstützern organisiert. Projekte wie die Aktionen zum Klimagipfel, Wettbewerbe oder den Klimavertrag setzen wir aus Schulmitteln um.

Mit unserem Projekt haben wir folgendes erreicht:

Energiesparen gehört seit über zehn Jahren für Kinder, Lehrer/innen und Eltern zum Schulprogramm mit vielfältigen Projekten. Dabei entstanden Materialien wie Buttons, Filme, Klimaverträge und Infoblätter, die auch anderen Schulen angeboten werden (www.unsichtbarerfeind.de) und in der Schule selbst immer wieder eingesetzt werden. Neben den konkreten Einsparungen von Strom, Wasser und Wärme beteiligen sich jedes Jahr immer mehr junge und alte Energie-Detektive an den Klimaschutzprojekten.

Und so geht`s weiter:

Die Energie-Detektive und die ESP-Gruppe setzen ihre Arbeit jedes Jahr mit alten und neuen Projekten fort. Mit dem Klimavertrag (ist April/Mai fertig) wollen wir immer mehr Menschen gewinnen, sich selbst kleine Ziele beim Klimaschutz zu setzen mit konkreten Vorhaben. Darüber wollen wir auch Politiker ansprechen, damit sie „große“ Taten mit verbindlichen Verträgen zum Klimaschutz folgen lassen.