Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

VS Ottobeuren (Bayern)

Hallo, wir sind Zweitklässler und nennen uns „Lichtmäuse". Wir wollen möglichst viele Kinder und Erwachsene zum Stromsparen in der Schule und daheim anregen.

Um unsere Ziele zu erreichen, gehen wir folgende Wege:

In der Bewegungspause um 9 Uhr ziehen wir als „Arbeitskleidung" unsere Warnwesten an, auf denen eine Energiesparlampe aus Pappe mit Klettband befestigt ist. Wir sind in Gruppen eingeteilt und löschen unnötig brennende Lichter auf Fluren, Treppenhäusern, Toiletten, Eingangshallen, etc. Dabei führen wir eine Strichliste. In der großen Pause kontrollieren wir vom Schulhof aus die Klassenzimmerbeleuchtungen und singen bei Fehlverhalten einer Klasse unser selbstgestaltetes Energiesparlied vor.

Der bisherige zeitliche und finanzielle Aufwand ist:

Täglich 5 Minuten. 2 Vormittage auf dem Marktplatz. Papiergeld ca. 60€. Im Unterricht haben wir zum Stromsparen selbst erfunden: ein Gedicht, ein Lied, ein Würfelspiel und kleine Bücher.

Mit unserem Projekt haben wir folgendes erreicht:

Wir haben viele Kinder und Erwachsene auf das Stromsparen hingewiesen. Wir machen auf verschiedene Weise auf unser Projekt aufmerksam: z.B. Tageszeitung,  Elternbefragung, Information der anderen Schüler, Befragung Erwachsener auf dem Marktplatz und in einigen Büros, Gemeindeblatt.

Und so geht`s weiter:

Wir wollen selber weiterhin Strom sparen und andere immer wieder daran erinnern. Außerdem wollen wir zu diesem Thema im April 2011 ein kleines Theaterstück und ein kleines Pantomimenstück schreiben und aufführen.