Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Lilli-Martius-Schule Kiel (Schleswig-Holstein)

Hallo, wir sind zwischen 12 und 16 Jahren alt und sammeln schon lange Erfahrung mit Klimaschutzprojekten. Unser Wissen haben wir im letzten Jahr in einem Buch dokumentiert: „Nelly, der Walfisch” reist um die Erde, zeigt die verschiedenen Probleme auf und gibt Tipps, wie man das eigene Verhalten ändern kann.

Das ist unsere Projektidee und so setzen wir sie um

Unsere Idee ist es, viele verschiedene Klimaaktionen in einem Buch zusammenzufassen. Dieses interaktive Buch und eine passende Website wollen wir verbreiten, so dass überall Lehrkräfte und Schüler etwas für den Klimaschutz tun können. Das Buch ist interaktiv, es beinhaltet also sogenannte Tags mit denen man sich Präsentationen und Filme auf das Handy holen kann.

In unserem Buch „Nelly, der kleine Walfisch” stellen wir alle Ideen vor, die wir im letzten Jahr umgesetzt haben. Andere aus unserer Gruppe haben gleichzeitig eine Internetseite gestaltet. Das Buch über Nelly ist spannend zu lesen und gibt viele Anregungen, die jeder Leser leicht umsetzen kann. Das ist das sogenannte Prinzip der kleinen Schritte. Hier kannst du dir unser Buch ansehen: zur Internetseite.

Außerdem bilden wir an unserer Schule Licht- und Lüftlotsen aus und führen Klimastraßenaktionen durch. Wir bauen Bewegungsmelder ein und holen Experten für Schulungen und Vorträge in die Schule. Wir haben ein Green-IT-Konzept entwickelt, das nicht nur in der Schule, sondern auch in vielen Elternhäusern umgesetzt wurde. Wir beziehen den Stadtteil durch Aktionsstände auf dem Wochenmarkt mit ein und verteilen Broschüren und kostenlose Energiesparlampen. Aktuell arbeiten wir an einem Musical. So verbreitet sich unser Konzept. Und viele kleine Schritte ergeben ein großes Ganzes.
Das haben wir schon erreicht

Das erste Buch haben wir abgeschlossen. Alles was wir erzählen haben wir zuerst an unserer Schule umgesetzt und ausprobiert. Unser Energieverbrauch ist zurückgegangen. Wir sparen Strom durch den Einbau von Bewegungsmeldern, durch die Ausbildung von Licht- und Lüftlotsen, den Austausch von Glühbirnen, den Einbau von schaltbaren Steckdosenleisten und durch die Anschaffung von Green-IT-Geräten.

Wir haben bisher insgesamt 860 Schüler unserer Schule und ihre Eltern informiert. Wir haben Leute im Stadtteil durch einen Stand auf dem Wochenmarkt, Leser der Kieler Nachrichten und Internetuser informiert.

Das ist der zeitliche und finanzielle Aufwand

Der zeitliche Rahmen der jetzigen Aktionen beträgt bisher ein halbes Jahr. Finanzielle Mittel wurden nur wenige eingesetzt (Spenden). Circa 4000 Euro wurden für Green-IT ausgegeben. Alle anderen Aktionen kosten uns gar nichts.
Das ist kreativ an unserem Projekt

Wir haben ein eigenes interaktives Buch geschrieben. „Nelly, der kleine Walfisch” erlebt viele Abenteuer. Und diese Abenteuer regen auf einfache Art und Weise an, Energie zu sparen. Da wir bisher das Buch noch nicht gedruckt haben, haben wir überlegt, wie wir es verbreiten können – da ist uns die Idee mit der Internetseite gekommen.
So erreichen wir Aufmerksamkeit für unser Projekt

Wir veranstalten verschiedene Stadtteilaktionen (z.B. verteilen wir Flyer auf dem Wochenmarkt), Elternaktionen (z.B. Infostände auf Elternabenden) und machen Pressearbeit. So gab es verschiedene Berichte in der örtlichen Presse, den Kieler Nachrichten, im Kieler Express, To Hus etc. Und wir haben eine Website gestaltet.

Die Schülerschaft soll mit diversen Aktionen erreicht werden, wie z.B. mit einer Klimastraße, Fahrradaktionen und Müllkontrollaktionen. Die Schulen im Stadtteil möchten wir erreichen, indem wir das Buch in gedruckter Form verteilen.

Und so wollen wir das Projekt fortführen

Wir arbeiten im Moment an einem zweiten Buch über Nelly, denn unsere Ideen sind unerschöpflich. Die Internetseite wird ständig ergänzt. Zudem haben wir ein Musical geschrieben, das in den nächsten Wochen einstudiert werden soll. Auch das Musical spielt im Tierreich und heißt „Hase und Igel – der Wettlauf mit der Zeit”. Gleichzeitig führen wir immer wieder Aktionen an der Schule durch. Ende des Monats wird es einen Klima-Spiele-Tag geben. Jede Klasse soll dabei Spiele rund um den Klimaschutz spielen.