Fristverlängerung: Noch bis zum 23. April um 13 Uhr bewerben

Die Bewerbungsfrist für den Energiesparmeister-Wettbewerb wird um eine gute Woche verlängert. Schulen haben jetzt noch bis zum 23. April um 13 Uhr Zeit, ihre Bewerbung einzureichen.

Wir haben die Bewerbungsfrist für angehende Energiesparmeister um eine gute Woche verlängert. Lehrer und Schüler können sich noch bis zum 23. April um 13 Uhr für den Titel „Energiesparmeister 2018" bewerben. Ausgezeichnet wird das beste Projekt aus jedem Bundesland. Den 16 Energiesparmeistern winken Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 50.000 Euro.

Online-Abstimmung: Welche Schule holt den Bundessieg?

Eine Expertenjury wählt Ende April das beste Projekt aus jedem Bundesland aus. Im Anschluss geht es dann um den Bundessieg: In einem Online-Voting treten alle 16 Landessieger gegeneinander an und sammeln Stimmen für ihr Projekt. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Titel „Energiesparmeister Gold" und ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Die Preisverleihung mit allen Gewinnern findet am 15. Juni 2018 im Bundesumweltministerium in Berlin statt. Ben, der unter anderem für den KiKA moderiert, führt durch die Veranstaltung.

Paten und Unterstützer des Wettbewerbs

Neben Geld- und Sachpreisen werden die 16 Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen ihren Energiesparmeister bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die diesjährigen Paten des Wettbewerbs sind: atmosfair gGmbH, eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, ENGIE Deutschland, Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH, Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg, Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und WEMAG AG. 

Zusätzlich unterstützen den Wettbewerb die a&o Hostels und die Vaude GmbH & Co. KG. Als reichweitenstarke Medienpartner agieren der auf pädagogisch-didaktische Fachzeitschriften spezialisierte Friedrich-Verlag, das Wissensmagazin National Geographic KIDS, das Naturkostmagazin Schrot&Korn sowie das bundesweite Schülermagazin YAEZ. Unterstützt wird der Wettbewerb auch von Deutschlandfunk Kultur mit Berichterstattung in der Sendung „Kakadu“. 

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online und wird unterstützt durch die vom Bundesumweltministerium beauftragte Kampagne „Mein Klimaschutz“.