Bewerbungsendspurt: Welche Schulen werden Energiesparmeister 2018?

Nur noch vier Wochen können sich Schulen mit ihren Klimaschutz-Projekten beim Energiesparmeister-Wettbewerb bewerben. Das beste Projekt aus jedem Bundesland gewinnt – insgesamt winken Preise im Wert von 50.000 Euro.

Für Schüler und Lehrer, die sich für den Klimaschutz stark machen, geht es auf die Zielgerade: Noch bis zum 15. April 2018 können sie sich auf www.energiesparmeister.de für den Titel „Energiesparmeister 2018“ bewerben. Das in Sachen Kreativität, Nachhaltigkeit und Kommunikation überzeugendste Klimaschutzprojekt aus jedem Bundesland wird mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro und einer Reise nach Berlin belohnt. Ob Mitfahrbörse, Energiespar-Projekt oder vegetarisches Schulfest – erlaubt ist alles, was Energie und CO2 spart oder anderweitig das Klima entlastet.

Online-Abstimmung: Welche Schule holt den Bundessieg?

Im Anschluss an die Juryauswahl haben alle 16 Landessieger die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg. Welche Schule den Titel „Energiesparmeister Gold“ holt, wird Ende Mai per öffentlicher Online-Abstimmung ermittelt. Die Preisverleihung mit allen Gewinnern findet am 15. Juni 2018 im Bundesumweltministerium in Berlin statt. Ben, der unter anderem für den KiKA moderiert, führt durch die Veranstaltung.  

10 Jahre Energiesparmeister: Sonderpreis für ehemalige Gewinner

Bereits 120 Schulen aus ganz Deutschland wurden in den vergangenen neun Jahren beim Energiesparmeister-Wettbewerb ausgezeichnet. Zum zehnjährigen Jubiläum haben auch die ehemaligen Sieger wieder die Chance auf einen Platz auf dem Siegertreppchen: Unter allen bisherigen Preisträgern  wird das Projekt mit der überzeugendsten Weiterentwicklung seit seiner Auszeichnung gesucht. Der Jubiläums-Sieger gewinnt 1.000 Euro sowie die Reise zur Preisverleihung nach Berlin.

Paten und Unterstützer des Wettbewerbs

Neben Geld- und Sachpreisen werden die 16 Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen ihren Energiesparmeister bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die diesjährigen Paten des Wettbewerbs sind: atmosfair gGmbH, eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, ENGIE Deutschland, Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH, Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg, Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und WEMAG AG. 

Zusätzlich unterstützen den Wettbewerb die A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG und die Vaude GmbH & Co. KG. Als reichweitenstarke Medienpartner agieren der auf pädagogisch-didaktische Fachzeitschriften spezialisierte Friedrich-Verlag, das Wissensmagazin National Geographic KIDS, das Naturkostmagazin Schrot&Korn sowie das bundesweite Schülermagazin YAEZ. Unterstützt wird der Wettbewerb auch von Deutschlandfunk Kultur mit Berichterstattung in der Sendung „Kakadu“. 

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online und wird unterstützt durch die vom Bundesumweltministerium beauftragte Kampagne „Mein Klimaschutz“.