Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Neuer Bewerbungsrekord beim Energiesparmeister-Wettbewerb

Die zahlreichen Bewerbungen beim diesjährigen Energiesparmeister-Wettbewerb zeigen: Klimaschutz wird an vielen Schulen aktiv gelebt! Besonders bemerkenswert für dieses Jahr ist, dass uns trotz der Schulschließungen in den vergangenen Wochen so viele tolle Bewerbungen mit interessanten Klimaschutz-Projekte erreicht haben. Schulen mit den effektivsten, nachhaltigsten und kreativsten Projekten haben die Chance, „Energiesparmeister 2020“ zu werden. Unsere Expertenjury hat jetzt einiges zu tun! Es bleibt spannend.

 

 

Ihr habt uns auch dieses Jahr gezeigt, dass Klimaschutz euer Herzensthema ist. Nach vier Monaten ist die Bewerbungsfrist zum Energiesparmeister-Wettbewerb nun abgelaufen. Knapp 320 Schulen sind dem Bewerbungsaufruf von Svenja Schulze, Bundesumweltministerin und Schirmherrin des Energiesparmeister-Wettbewerbs, gefolgt.

Dieses Wettbewerbsjahr ist für Schüler und Lehrer ein besonderes: Trotz des wochenlangen Schulunterrichts von zuhause aus habt ihr euch dennoch für eure Projekte eingesetzt und gezeigt, dass Klimaschutz auch in dieser Zeit möglich ist. Schüler und Lehrer aus allen Bundesländern schaffen mit ihren Klimaschutzprojekten neue Anreize und wecken auch bei anderen Menschen Ideen, was alles gegen den Klimawandel unternommen werden kann.

Für unsere Experten-Jury wird es in diesem Jahr besonders schwer, aus all den inspirierenden und überzeugenden Projekten, den Gewinner aus jedem Bundesland zu bestimmen. Insbesondere dieses Jahr hätte eigentlich jeder einzelne Bewerber einen Preis für sein Engagement verdient!

Voraussichtlich wird sich die Experten-Jury zur gemeinsamen Abstimmung für die Vergabe des Energiesparmeister-Titels der einzelnen Bundesländer ab Mitte Juni zusammenfinden. Und dann heißt es bald wieder: Auf die Plätze, fertig... Abstimmen für den Energiesparmeister Gold! Der Bundessieger gewinnt neben den 2.500 Euro für den Landessieg eine zusätzliche Prämie in Höhe von ebenfalls 2.500 Euro.

Zur Experten-Jury