Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Preisträger 2014

Baden-Württemberg: Die Effizienten

LBZ St. Anton

LBZ St. Anton Riegel

LBZ St. Anton Schule in Riegel 

Seit 2010 setzen die Schüler immer wieder neue Energiesparprojekte um: Schüler wurden zu Energieexperten ausgebildet, eine Energie- und Umwelt-AG eingeführt und Projekttage rund ums Energiesparen ausgerichtet. Ein Energieparcours zu erneuerbaren Energien ermöglicht Unterrichtseinheiten und Projekttage sowohl für eigene als auch für externe Klassen. Damit auch andere Schulen von den Klimaschutzaktivitäten der Schule profitieren, haben Schüler und Lehrer ihr Energiekonzept als Leitfaden für andere Schulen in einer anschaulichen Broschüre zusammengefasst. Außerdem hat die Schule das herkömmliche Fifty-Fifty-Modell, bei dem Schulträger und Schule sich die Erlöse aus den Energieeinsparungen teilen, erweitert: In der LBZ St. Anton Schule profitieren engagierte Mitarbeiter und die Schüler direkt von ihren Energiesparbemühungen, indem sie an den Erlösen beteiligt werden.

Dass das Konzept der Schule aufgeht, beweist das „Energiesparkonto für Schulen“, das allen Schulen auf www.energiesparclub.de/schule kostenlos zur Verfügung steht: Zwischen 2011 und 2013 konnte die Schule ihren Heizenergieverbrauch um 30 Prozent und den Stromverbrauch um 23 Prozent senken. Für ihre Einsparerfolge gewannen die Schüler zusätzlich zum Energiesparmeister-Titel 2014 den Sonderpreis „Messbare Erfolge“, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro belohnt wird. 

Detaillierte Projektbeschreibung (PDF, 197 kB)