Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr als 240 Schulen haben sich beim Energiesparmeister-Wettbewerb 2014 beworben. Folgenden 16 Schulen hat unsere Jury den Titel "Energiesparmeister 2014" verliehen.

Baden-Württemberg: Die Effizienten

LBZ St. Anton Schule in Riegel

Seit 2010 ist die Schule für den Klimaschutz aktiv. Ihre Aktivitäten hat sie als Leitfaden für andere Schulen in einer Broschüre zusammengefasst. Für ihre Einsparerfolge gewannen sie den Sonderpreis "Messbare Erfolge". mehr

Bayern: Die Regenerativen

Mittelschule Ensdorf

Die Schüler aus Ensdorf setzen vor allem auf erneuerbare Energien. Für andere Schulen bieten sie außerdem eine Umweltrallye mit verschiedenen Stationen rund um Energie, Klima & Umwelt an. mehr

Berlin: Die Allrounder

Grundschule im Beerwinkel in Berlin

Die Grundschüler sind die Allrounder unter den Energiesparmeistern 2014. Jedes Jahr setzen sie neue Klimaschutz-Projekte um. Dieses Jahr versuchen sie, Terra Preta Kompost selbst herzustellen. mehr

Brandenburg: Die Botschafter

Schule am Waldblick in Mahlow

Die Mahlower Schüler sparen Energie, wo sie nur können. Um auch anderen Schulen zu zeigen, dass das gar nicht so schwierig ist, entwickelten die Schüler eine Energiespar-Unterrichtsstunde, die sie selbst in benachbarten Grundschulen halten. mehr

Bremen: Die Dauerläufer

Grundschule am Baumschulenweg in Bremen

Seit Jahren realisieren die Grundschüler Projekte rund um Wasser und erneuerbare Energien, senken ihren Heizenergie- und Stromverbrauch und bauen regionales Obst an. Bei einem Solarlauf sammelten sie Geld für eine eigene PV-Anlage. mehr

Hamburg: Die Vielseitigen

Stadtteilschule Walddörfer in Hamburg

Ob klimafreundlicher Konsum, co2freie Mobilität, richtiges Lüften oder energiesparende Beleuchtung - die Hamburger Schüler befassen sich bei ihren Projekten mit ganz unterschiedlichen Aspekten des Klimaschutzes. mehr

Hessen: Die Wirtschaftlichen

Schulzentrum Marienhöhe in Darmstadt

Die Darmstädter Schüler haben eine eigene Energieagentur gegründet, in der sie Klimaschutzprojekte in Eigenregie entwickeln, planen und umsetzen. Zum Beispiel bieten sie ein klimaschonendes Fahrtraining an. mehr

Mecklenburg-Vorpommern:Die Klimadetektive

Evangelische Grundschule Barth

Als Klimadetektive kontrollieren die Grundschüler ihren Energieverbrauch, trennen Müll und sammeln Altpapier. Mit selbstgestalteten „Müll-zu-Kunst-Projekten“ sensibilisieren sie die Öffentlichkeit für die Müllproblematik. mehr

Niedersachsen: Die Ganzheitlichen

Grundschule Am Sonnenbrink in Stadthagen

Die Schüler kontrollieren den Energieverbrauch in der Schule, pflanzen Bäume, sammeln Spenden für eine Schule in Ghana und bauen regionales Gemüse an. Aktuell schreiben sie ein Theaterstück über den Klimawandel. mehr

NRW: Die Netzwerker

Pascal-Gymnasium Grevenbroich

Um das Thema Nachhaltigkeit an möglichst vielen Schulen als Thema zu verankern, haben die Schüler das Netzwerk der Schulen für Bildung für nachhaltige Entwicklung und das Fifty-Fifty-Programm in Grevenbroich aufgebaut. mehr

Rheinland-Pfalz: Die Visionäre

Gymnasium auf dem Asterstein in Koblenz

In ihrer Zukunfts-AG setzen die Schüler diverse Energiesparprojekte um: Unter anderem bauten sie einen LED-Overheadprojekter, der nur ein Achtel der Energie eines herkömmlichen Projektors verbraucht. mehr

Saarland: Die Energetischen

Katharine-Weißgerber-Schule in Saarbrücken

Die Themen Energie & Energiesparen sind fest in sämtliche Bereiche des Unterrichts integriert. Einen alten Bauwagen gestalteten die Schüler zu einem Umweltmobil mit einer Solar-Aufladestation für Handys um. mehr

Sachsen-Anhalt: Die Alternativen

Petri-Sekundarschule in Schwanebeck

Unter dem Motto "Woche der Sonne" führten die Schüler Projekttage zu alternativen Energien durch, experimentieren mit Solarmodulen, absolvierten eine Solar-Stadtrallye und stellten Berufe aus der Solarindustrie vor. mehr

Sachsen: Die Globalen

Marie-Curie-Gymnasium in Dresden

Seit mehr als 13 Jahren engagieren sich die Schüler für den Schutz des Regenwalds. Insgesamt 175.000 Euro konnten die Schüler sammeln und damit 777 Hektar des Regenwalds unter Schutz stellen lassen. mehr

Schleswig-Holstein: Die Kreativen

Stapelholm-Schule in Erfde

Die Schüler stellen verschiedene kreative Klimaschutzprojekte auf die Beine: So haben sie beispielsweise die "Klimaschutz-Tür" entworfen: eine Holzplatte, welche das Offenbleiben der Außentüren verhindert und so im Winter Heizkosten spart. mehr

Thüringen: Die Kommunikativen

Schule am Andreasried in Erfurt

Um ihr Energiesparwissen an andere weiterzugeben, führen die Schüler ihr Theaterstück „Stromausfall“ auf, verteilen Maßnahmenzettel, gestalten Energiesparaufkleber und Plakate. mehr