Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rund 200 Schulen bundesweit haben sich beim diesjährigen Energiesparmeister-Wettbewerb mit ihren Projekten beworben. Die 16 besten Schulprojekte, die den Titel „Energiesparmeister 2013“ tragen dürfen, möchten wir Euch gerne vorstellen.

Baden-Württemberg: Die Kommunikativen

Ferdinand-Porsche-Gymnasium Zuffenhausen in Stuttgart

Die Gymnasiasten aus Stuttgart haben die Wanderausstellung „Klimawandel zum Anfassen“ mit 40 Stationen konzipiert und sensibilisieren so die Öffentlichkeit für den Klimawandel. mehr

Bayern: Die Effizienten

Grund- und Mittelschule Aitrachtal in Mengkofen

In Mengkofen trifft jugendliche Neugierde auf Lebenserfahrung und Wissen – eine exzellente Kombination, wie die Grund- und Mittelschule Aitrachtal beweist. mehr

Berlin: Die Regionalen

Gustav-Falke-Grundschule in Berlin

Die Berliner Grundschüler haben sich intensiv mit dem Zusammenhang zwischen ihrer Ernährung und dem Klima befasst und die CO2-Bilanzen von Äpfeln unter die Lupe genommen. mehr

Brandenburg: Die Aufklärer

Grundschule Prösen

Jedes Jahr stellen die Grundschüler neue Projekte auf die Beine. Dieses Jahr haben sie ein "Schüler-Bürger-Büro" im Rathaus eingerichtet und informieren Mitbürger über den Klimaschutz und Möglichkeiten des Energiesparens. mehr

Bremen: Die Internationalen

Oberschule an der Schaumburger Straße in Bremen

Klimascouts spüren Energiefresser in der Schule auf. Die eingesparten Kosten werden in Guthaben umgewandelt und fließen in energieeffiziente Kochherde für Afrika. mehr

Hamburg: Die Botschafter

Lise-Meitner-Gymnasium Hamburg

Alle Schulneulinge bekommen als Begrüßung Willkommenspakete mit Tipps zum Energiesparen und umweltfreundlichen Schulmaterialien. Außerdem können die Schüler beim internen Einergiesparwettbewerb tolle Preise gewinnen. mehr

Hessen: Die Bastler

Berufliche Schulen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in Bebra

Der Umbau und die Sanierung des Solarhauses der Berufsschule wurde in den Unterricht integriert und von den Schülern selbst umgesetzt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern: Die Kämpfer

Albert-Einstein-Gymnasium in Neubrandenburg

Jedes Jahr lassen sich die Schüler etwas Neues einfallen: Das Windrad wurde erfolgreich versetzt, Bäume gepflanzt und regelmäßig finden Sammelaktionen für Handys, Papier und Co statt. mehr

Niedersachsen: Die Grenzenlosen

Otto-Hahn-Gymnasium in Gifhorn

Die Schüler des Gifhorner Gymnasiums nutzen die Erlöse ihrer schuleigenen Photovoltaik-Anlagen, um Solarprojekte in Entwicklungsländern zu unterstützen. mehr

Nordrhein-Westfalen: Die Kreativen

Kranichschule in Duisburg

Unter dem Motto "Knille, knalle, knüll - Kraniche und der Müll" stellten die Schüler verschiedene Projekte rund um das Thema Müll auf die Beine - zum Beispiel entwickelten sie Gestaltungsvorschläge für die Duisburger Müllwagen. mehr

Rheinland-Pfalz: Die Impulsgeber

Gymnasium am Römerkastell Alzey

Das neueste Projekt der Gymnasiasten ist das „Win-Win-Projekt“. Dafür haben die Schüler das herkömmliche 50/50-Modell auf Elternhäuser übertragen. Die Idee: Die eingesparten Kosten werden zwischen Eltern und Kindern aufgeteilt. mehr

Saarland: Die Ganzheitlichen

BBZ St. Ingbert Willi-Graf-Schule

Das Ziel der Schüler aus St. Ingbert: Sie möchten eine energieautarke Schule werden. Dafür überprüfen sie den Energieverbrauch bei der Beleuchtung, bilden Fahrgemeinschaften und produzieren Pflegecremes aus Rohstoffen der Region. mehr

Sachsen: Die Allrounder

Schkola Ostritz

Seit 2012 hat sich viel getan: Ein Energielehrgarten mit Energiepflanzen und ein Energielabor wurden angelegt. Zudem wird der Energieverbrauch der Schule zu 100 % aus erneuerbaren Energien gedeckt. mehr

Sachsen-Anhalt: Die Energiedetektive

Schule an der Lindenallee in Gräfenhainichen

Die Förderschüler aus Gräfenhainichen greifen ihr Projekt „Tankstelle Sonne“ jedes Jahr im Rahmen einer Projektwoche aufs Neue auf und erweitern es kontinuierlich. mehr

Schleswig-Holstein: Die Regenerativen

Berufliches Gymnasium Erneuerbare Energien in Osterrönfeld

Im Schulprogramm sind die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln tief verankert. Das berufliche Gymnasium ist die erste Schule mit dem Profil "Erneuerbare Energien". mehr

Thüringen: Die Läufer

Grundschule am Dolmar in Kühndorf

Jährlich wird an der Grundschule ein Fußgängerwettbewerb ausgetragen, um alle Schüler zu motivieren, auf das „Elterntaxi“ zu verzichten und zu Fuß zur Schule zu kommen. mehr