Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Energiesparmeister 2019

Voting-Regeln

Jeder darf im Abstimmzeitraum vom 22. Mai bis 5. Juni pro Tag eine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Die mehrfache Stimmabgabe pro Person und Tag (z.B. durch Nutzung technischer Hilfsmittel oder sonstige Umgehungen der Votingregeln) ist nicht zulässig, wird erkannt und führt zur Ungültigkeit und Löschung aller von diesem individuellen Nutzer abgegebenen Stimmen. Darstellung des Rankings auf der Website: In der Rankingliste sind die ersten drei Plätze verdeckt, da der Energiesparmeister „Gold“ erst am Tag der Preisverleihung (14. Juni) bekannt gegeben wird. Außerdem: Bei offensichtlicher Verletzung der Voting-Regeln und massiv auftretendem Missbrauch behalten wir uns vor, alle Stimmen am Ende des Votings noch einmal genauestens zu überprüfen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bayern: Die Vorreiter

Hildegardis-Gymnasium Kempten

Hildegardis-Gymnasium Kempten

Hildegardis-Gymnasium Kempten

Ein echtes Leuchtturm-Projekt ist das Klimaschutz-Projekt der Schüler vom Hildegardis-Gymnasium Kempten: Sie starteten mit dem Ziel, ihre Schule bis 2026 klimaneutral zu machen. Ein Team aus zahlreichen Lehrkräften und externen Partnern erstellte dafür zunächst eine detaillierte CO2-Bilanz der Schule. Auf dieser Grundlage erarbeitete das Projektteam zusammen mit rund 70 Schülern aus verschiedenen Klassenstufen einen umfassenden Klimaschutzplan mit konkreten Maßnahmen. Damit auf Worte auch Taten folgen, stellten die Schüler den Plan auf der Lehrerkonferenz vor, wo die Umsetzung sofort einstimmig beschlossen wurde. Um auch andere Schulen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu begeistern, organisierten die Gymnasiasten anschließend die Großveranstaltung „Klimaschule“. Über 200 Gäste von insgesamt 30 anderen Schulen sowie aus Politik und Verwaltung informierten sie dort in Vorträgen, Audiostationen und Plakat-Präsentationen über ihre Erfahrungen auf dem Weg zur Klimaschule. Durchgeführt wurde die Veranstaltung ausschließlich von Schülern.    

Detaillierte Projektbeschreibung (PDF, 155 kB)