Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Energiesparmeister 2021

Voting-Regeln

Jeder darf im Abstimmzeitraum vom 26. Mai bis 8. Juni pro Tag eine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Die mehrfache Stimmabgabe pro Person und Tag (z.B. durch Nutzung technischer Hilfsmittel oder sonstige Umgehungen der Votingregeln) ist nicht zulässig, wird erkannt und führt zur Ungültigkeit und Löschung aller von diesem individuellen Nutzer abgegebenen Stimmen. Darstellung des Rankings auf der Website: In der Rankingliste sind die ersten drei Plätze verdeckt, da der Energiesparmeister „Gold“ erst am Tag der Preisverleihung (11. Juni) bekannt gegeben wird. Außerdem: Bei offensichtlicher Verletzung der Voting-Regeln und massiv auftretendem Missbrauch behalten wir uns vor, alle Stimmen am Ende des Votings noch einmal genauestens zu überprüfen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Thüringen: Die Meteorolog*innen

Die AG Wetterfrösche misst Wetterdaten.

Wetterdaten sammeln am Staatlichen Gymnasium „Johann Georg Lingemann" in Heiligenstadt

Die AG „Junge Wetterfrösche“ des Gymnasiums dokumentiert seit 2006 Daten in ihrer Meteomedia-Wetterstation in Heiligenstadt und verantwortet auch die regelmäßige Wartung der Station der Schule und der Stadt. Mittlerweile ist sogar der regionale Klimawandel messbar geworden. Auf Basis ihrer Datenauswertungen erstellen die Schüler*innen ferner Artikel für die Schul-Webseite und regionale Presse. Testergebnisse zum Klimawandel werden an allen Klassenraumtüren ausgehangen und über Schautafeln die gesamte Schule informiert: Gemeinsam mit ihrem Geo-Lehrer haben die Meteorolog*innen während einer Projektwoche auch Tests mit Wärmebildkamera, Infrarotthermometer und CO2-Messgerät durchgeführt, um Optimierungen beim Heizenergieverbrauch zu erzielen. Den Messungen sind bereits praktische Maßnahmen gefolgt: Mehrere Unterrichtsräume sind jetzt mit LED-Leuchtstoffröhren ausgestattet und die Dämmung im Dachbereich und Heizungstrakt wurde nachgebessert. Bei einer Betriebsbesichtigung zur Abfallentsorgung haben die Schüler*innen auch einiges über Abfallverwertung und Wertstoffrückgewinnung gelernt und die Initiative „Plastik fasten“ und „Mülltrennung konsequent“ durchgesetzt.